Die Konzerte

JAZZ-WORKSHOP SULZBACH 2018 ABENDVERANSTALTUNGEN:


alle im Salzbrunnenhaus Sulzbach - Eintritt: 7,50 Euro (ermäßigt 5,- Euro)
(außer Freitag: Eintritt frei)

 

DONNERSTAG 15.02.18 20:00 DOZENTENKONZERT 1

MY FAVOURITE SONGSBASS ON TOP

Der Bass ist schon lange mehr als ein bloßes Begleitinstrument – das zeigt das Team unter der Federführung von Bass-Dozent Dirk Kunz anhand seiner ganz persönlichen Zusammenstellung einiger Stücke aus den Repertoires stilprägender BassistInnen.

 

21:00 TEILNEHMERSESSION 1

WELCOME THE NEWBIES

Mit der Eröffnung dieser Session heißen die Workshop-Routiniers diejenigen TeilnehmerInnen willkommen, die zum ersten Mal in Sulzbach dabei sind.

 

FREITAG

16.02.18 20:00 TEILNEHMERSESSION 2

INTRODUCING THE NEWBIES

Bei dieser Session stehen die „Neuen“ im Mittelpunkt – gemeinsam mit erfahrenen Teilnehmern des Kurses werden sie den Abend eröffnen.

 

SAMSTAG

17.02.18 20:00 DOZENTENKONZERT 2

NONETS PITHECANTHROPUS ERECTUS

… die Musik von Charles Mingus

Der 1979 im Alter von nur 56 Jahren verstorbene Bassist hinterließ mehr als 300 Kompositionen, darunter ein Mammut-Werk von mehr als 4000 Takten, aber auch einige von ihm selbst betextete Songs. Diese sowie ein paar seiner Instrumentalhits präsentiert das Dozententeam in brandneuen Nonett- Bearbeitungen von Piano-Dozent Christoph Mudrich.

 

21:00 TEINEHMERSESSION 3

EV’RYBODY’S PLAYIN‘

Die offene Bühne für Teilnehmer, Dozenten und JazzmusikerInnen der saarländischen Szene – eröffnet durch ein gemeinsames Stück ALLER Kurs-Teilnehmer!

 

SONNTAG

18.02.18 18:00 ABSCHLUSSKONZERT

Die TeilnehmerInnen des 27. Sulzbacher Jazz-Workshop präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit in den Ensembles.

 

Die Dozenten:

ANETTE VON EICHEL – vocal / ARNULF OCHS – guitar / CHRISTOPH MUDRICH – piano, Leitung / DIRK KUNZ – bass / DIRIK SCHILGEN – drums / KRISTINA BRODERSEN – saxes / FRANK SPANIOL – saxes / MOSCH HIMMLER – trumpet / ALISA KLEIN - trombone

ZUM JAZZWORKSHOP 2018:

 

Lange ist es her, dass der Bassist Florian Döling die Idee eines regionalen Jazzworkshops unter dem Dach der Musikschule Sulzbach/-Fischbachtal entwickelte. 1989 startete dieser Kurs zum ersten Mal mit den damaligen Mitgliedern des Jazzquartettes REBOP als Dozenten. Einige Jahre später übergab Döling die Leitung des Workshops an Christoph Mudrich, und heute – 28 Jahre später – gehört die Sulzbacher Veranstaltung zu den erfolgreichsten ihrer Art in Deutschland. Rund 90 TeilnehmerInnen aus der ganzen Bundesrepublik kommen alljährlich zusammen, um unter fachkundiger Leitung ihre Kenntnisse in Sachen Jazz zu erweitern. Neben dem Instrumentalunterricht liegt der Schwerpunkt hierbei besonders auf der praktischen Ensemblearbeit. 9 Combos unterschiedlichen Zuschnitts können so schließlich beim sonntäglichen Abschlusskonzert ihrer Spielfreude freien Lauf lassen – die maßgeschneiderten Arrangements der Dozenten lassen stets Raum für die Improvisationskunst der TeilnehmerInnen und sind zugleich klingender Beweis für die große Bandbreite des Jazz. Und der Workshop bietet mehr als nur Unterricht – neben den abendlichen Teilnehmer-Sessions im Sulzbacher SALZBRUNNENHAUS gehören die öffentlichen Konzerte der Dozenten zum festen Bestandteil des Kurses. Ob spontan formiertes Duo oder kompaktes Nonett – auch im Jubiläumsjahr das Publikum sich auf „jazz at ist best“ freuen können.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.jazzworkshop-sulzbach.de oder bei der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal unter Telefon (06897) 56 77 62

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei dem einen oder anderen Konzert - allesamt im Salzbrunnenhaus - als Gast begrüßen zu dürfen: